Allgemein Lehrgänge Kontakt      
  Home
  Unser Verein
  Anlage & Reitbetrieb
  Reiten
  Fahren
  Voltigieren
  Gethejugend
  Presse & Ergebnisse
  Termine
  Fotogalerie
  Gästebuch
  Links
  Unsere Sponsoren
  Kontakt & Impressum
 
Fahren
Lehrgänge

Anmeldungen und Informationen zu allen Lehrgängen bei:

FN-Fahrschule Ulrich Voß - Durchholzer Straße 202 - 58456 Witten - Telefon (02302) 77889


 

Rund ums Longieren

Praktische Übungen und theoretischer Unterricht von der Grundausbildung bis zum Longierabzeichen der Klasse II


 

Schnupperabend

Alternative Arbeit mit dem Pferd:
„Longieren / DL“
„Die Longierabzeichen“

Hier geht es darum, Grundlagen des Longierens zu erlernen:

• Welches „Handwerkszeug“ ist nötig?
• Ausrüstung von Pferd und Longenführer/in
• Wann ist es sinnvoll, mit dem Pferd an der Longe zu arbeiten?
• Welche Ziele wollen wir bei der Arbeit mit dem Pferd erreichen?
• Wie kann ein entsprechendes Konzept dazu aussehen?

Weiterhin werden die Anforderungen für die Longierabzeichen vorgestellt und besprochen.

 

 

Longierlehrgang Klasse IV, III, II mit Abzeichenabnahme


In diesem Lehrgang werden Sie gründlich auf die Anforderungen der einzelnen Longierabzeichen vorbereitet und zur Prüfung vorgestellt. Es werden sowohl theoretische Kenntnisse vermittelt als auch praktische Übungen durchgeführt. Dazu sollten Sie sich folgende Termine freihalten:

Vorübungen zum Longierlehrgang finden nach Absprache statt.

 

Um was geht es?

Unser Ausbildungssystem bietet eine Reihe von Möglichkeiten, um Ihr Wissen und Können rund ums Pferd und den Pferdesport zu verbessern und zu demonstrieren.

Die deutschen Longierabzeichen sollen praktische und theoretische Fähigkeiten vermitteln und überprüfen. In diesem Sinne stellen sie eine sinnvolle Ergänzung dar, die die Reit- und Fahrausbildung komplettieren bzw. den Einstieg dazu bilden können.

Wie alle Abzeichen, die rund um Pferd erworben werden können, sollten Sie das Deutsche Longierabzeichen als eine Motivation verstehen, sich ständig aus- und weiterzubilden.

Mit den Abzeichen soll eine Ausbildung für Reiter, Fahrer, Voltigierer und Pferd garantiert werden, die sich am Wohlbefinden des Pferdes in seiner vom Mensch bestimmten Umgebung orientiert. Unter dieser Prämisse ist allen Abzeichen der Basispass Pferdekunde vorangestellt. Wer neu einsteigt und sein erste Abzeichen macht, muss zuvor den Basispass erworben haben. Das Erlernen des fachgerechten Umgangs, die Kenntnisse über die Bedürfnisse des Pferdes, dessen Haltung und Pflege sind wesentlicher Bestandteil dieses Abzeichens.
 

 

Fahrlehrgänge Klasse IV und III

Praktische Übungen und theoretischer Unterricht
für die Fahrabzeichen Kl. IV und III

Sie interessieren sich für eines der Fahrabzeichen, die rund ums Pferd erworben werden können.

Die Fahrabzeichen orientieren sich an den für Reiten, Fahren und Voltigieren geschaffenen Richtlinien der deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Auf diesem Wege soll eine Ausbildung für Fahrer und Pferd garantiert werden, die sich am Wohlbefinden des Pferdes in seiner vom Menschen bestimmten Umgebung orientiert.

Für alle Fahrabzeichenprüfungen ist das Achenbach-System verbindlich.
 

 

TERMINE

Nach Absprache: Jeweils donnerstags: theoretischer Unterricht - jeweils samstags: praktische Fahrübungen