Home
  Unser Verein
  Anlage & Reitbetrieb
  Reiten
  Fahren
  Voltigieren
  Gethejugend
  Presse & Ergebnisse
  Termine
  Fotogalerie
  Gästebuch
  Links
  Unsere Sponsoren
  Kontakt & Impressum
 
Presse & Ergebnisse

Neben sportlicher Leistung  auch Phantasie gefragt

Vierkampf der Reiter/innen des Kreisreiterverbandes Ennepe-Ruhr-Hagen 2014

Ob der Mannschaftsname auch Programm ist, konnten die Teilnehmer/innen des Kreisvierkampfes am vergangenen Wochenende beweisen. „Ladykracher“, „die Chaostruppe“ oder „die gestiefelten Muskelkater“ – um einige zu nennen – waren angetreten, um im Schwimmen, Laufen sowie Dressur- und Springreiten in verschiedenen Leistungs- und Altersgruppen Punkte zu sammeln.

Während am Samstag noch die Pferde im Stall bleiben konnten, weil die Wettbewerbe Schwimmen und Laufen stattfanden, galt es am Sonntag in den Reitdisziplinen gut abzuschneiden. Auf der Anlage des Reitvereins „Auf der Gethe“ in Sprockhövel wurden die Sieger in Dressur und Springen ermittelt und mit dem Punkten vom Vortag addiert. Eine vielseitige Veranstaltung, die neben dem Spaß auch den Gemeinsinn fördert. Immerhin starteten 19 Mannschaften mit jeweils 3 – 4 Teilnehmern sowie einige Einzelreiter/innen. „Wir hatten 25 Nennungen mehr als vergleichsweise im letzten Jahr. Das ist sicherlich ein Beleg für die Beliebtheit des Wettbewerbs“, freut sich Michael Timpe, der die Rechenstelle für den Kreisreiterverband Ennepe-Ruhr-Hagen organisierte.

Die gute Stimmung fand natürlich bei der Siegerehrung am Nachmittag ihren Höhepunkt. 78 Teilnehmende wurden von Fans und Publikum begeistert gefeiert.

Im Wettbewerb 1 „Vierkampf für Junioren – Reiterwettbewerb“ siegte Veronique Seitz mit 3.160 Punkten in der Einzelwertung vor Joana Schmidt, die 2.977 Punkte errang. Im Wettbewerb 2 „Vierkampf für Junioren – E-Basis“ sicherte sich  Alina Schäfer mit 5.163 den ersten Platz vor Lina-Marie Kalkan (4.799 Punkte). Der gastgebende Verein stellte die jeweils ersten Plätze im Wettbewerb 3 „Vierkampf auf A-Basis“ mit Alina Prein (4.914 Pkt.) und Sanja Reis (4.566 Pkt.) und Wettbewerb 4 „Vierkampf auf E-Basis – alle Altersklassen“, in dem Magdalena Wolter (3.410 Punkte) vor Dina Hoppe (3.016 Pkt.) platziert wurde.

In der Mannschaftswertung siegten klangvolle Namen mit folgenden Ergebnissen:

Vierkampf Junioren – Reiterwettbewerb: „Die coolen Vier“ mit den Teilnehmerinnen Veronique Seitz, Joana Schmidt, Pia Antis und Lilly Masloch-Prunk mit 8.462 Punkten.

Die Mannschaft des Märk. RFV Haßlinghausen I mit Alina Schäfer, Anna Baltin, Lina Kreslin und Pauline Affüpper sicherte sich den Sieg im Vierkampf auf E-Basis – Junioren mit 14.219 Punkten.

„Die Chikkas“ vom RV Auf der Gethe/Sprockhövel siegten im Wettbewerb Vierkampf auf A-Basis mit 14.033 Punkten, die von Alina Prein, Kira Kumpmann, Sanja Reis und Viviane Cremer errungen wurden.

Auch den Wettbewerb 4 Vierkampf auf E-Basis - alle Altersgruppen, konnte eine Mannschaft des RV Auf der Gethe gewinnen. „Die Chaostruppe“ mit Dominik Gladen, Magdalena Wolter, Svenja Brix und Tim Wagner sicherten mit 8.488 Punkten den Sieg.

Wenn auch die tolle Stimmung den Eindruck erwecken könnte, es ginge um eine reine Spaßveranstaltung, so haben die Anstrengungen in den jeweiligen Disziplinen auch einen tieferen Sinn: Schließlich ging es auch um die  Sichtung zum Westfälischen Vierkampf-Championat. Teilnehmer/innen, die 16 Jahre und jünger sind und mehr als 750 Punkte im Laufen und Schwimmen sowie in den Reitwettbewerben Wertnoten von 7,0 und besser erreichten, haben sich dafür qualifiziert. Die Ergebnisse im Einzelnen sind auf der Homepage www.kreisreiterverband.de veröffentlicht.

mit T-Shirt und Startnummern geht es auf die Trasse Sprockhövel-Haßlinghausen zum 1500 m, 2000 m bzw. 3000 m-LaufIm Schwimmbad des Gymnasiums Holthausen in Hattingen bringen die 79 Teilnehmer/innen das Wasser zum Kochen.

Auf der Anlage des RV Auf der Gethe/Sprockhövel fanden die Reitwettbewerbe statt.Siegerehrung

zurück zur Übersicht 2014